MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

Mareike schlägt ihre Mutti locker

Vorletzte Abnahme der Sportabzeichen beim MTV - Die vielen Teilnehmer hatten großen Spaß

Von Dieter Polte

VORSFELDE. Noch einmal Andrang herrschte gestern im Eichholz-Stadion, als der MTV Vorsfelde zum vorletzten Mal zur Abnahme der Prüfungen kurz vor Schluss der Sportabzeichensaison einlud.

Nur noch am kommenden Mittwoch haben alle diejenigen Sportler die Chance, ihr Trainingskärtchen mit den entsprechenden Eintragungen abzugeben, damit es in die Prüfkarte übertragen wird und Urkunde und Sportabzeichen ausgehändigt werden können.

Nicht allen fielen die geforderten Weiten und Zeiten leicht. Frank Kuwert-Behrenz verfehlte im Sprint über 50 Meter sein Zeitlimit nur knapp. "Macht nichts", sagte der Sportler, "ich werde dafür am Sonntag über 500 Meter Inlinern antreten, das packe ich."

Aufgeben zählt nicht. Das war auch bei Hermann Thiedau so. Ein paarmal war der 72-Jährige beim Standsprung an wenigen Zentimetern gescheitert. Dann sprang der Wendschotter 1,70 Meter. Geschafft! Alle anderen Disziplinen hatte er bereits absolviert.

Keine Schwierigkeiten hatte Frank Wienecke aus Velstove. Steinstoßen wählte er statt Kugelstoßen: 4.46 Meter mit rechts, 3.81 Meter mit links: das reichte allemal. Und auch die Schwestern Saskia (10) und Maike (13) Neidig aus Brechtorf waren erfolgreich. Sowohl beim Sprint als auch beim Weitsprung blieben sie weit unter den Anforderungen. "Jetzt brauchen wir nur noch Schlagballweitwurf", freuten sich die Mädchen.

Mareike Kusian (9) war schon beim ersten Weitsprung mit 3.45 Meter weiter als erforderlich gesprungen. Just for fun zog dann die Mama ihre Schuhe aus und sprang barfuß: 3.25 Meter war ihre Weite, das Töchterchen war nicht zu schlagen. "Aber im nächsten Jahr mache ich auch das Sportabzeichen", hatte sie Spaß am Wettkampf gefunden.

Den hatten alle, wie die Sportabzeichen-Abnehmer um Hans Sandvoß, Friedesinchen Leschke und Andreas Wesche versicherten. Nächsten Mittwoch ist dann die letzte Chance zur Abnahme. Am Sonntag schon, 10 Uhr, Start an der Westumgehung Wendschott, wird die Radfahrprüfung abgenommen. Und wem die Schwimmdisziplinen fehlen, der kann das bei den Schwimmmeistern jederzeit in den Hallenbädern tun. Der MTV hofft, dass insgesamt mehr als 200 Sportabzeichen vergeben werden können.

Unbenannt.jpg

Flieg, Mareike, flieg: 3.45 Meter schaffte die Neunjährige im Weitsprung.

Foto: regios24/Helge Landmann

Wolfsburger Nachrichten: 22. September 2011, Wolfsburg Lokales, Seite 21

© Braunschweiger Zeitungsverlag, 2011