MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
tt.bmp
 
MTV Vorsfelde II verteilt Geschenke
(vo) In der Tischtennis-Bezirksliga verlor Fallersleben beim Tabellenzweiten Meine mit 3:9. Dafür hielt sich der VfB mit einem 9:5 gegen Vollbüttel schadlos. Aufsteiger Vorsfelde II verbleibt nach einem 4:9 in Königslutter auf dem Relegationsrang acht. TSG Königslutter – MTV Vorsfelde II 9:4 (31:20 Sätze). Vorsfelde geriet unnötig mit 1:2 in Rückstand, nur Otto Herms-Knake/Ruven Meyer nutzten ihre Chancen. Wolfgang Keil/Hans-Ulrich Doerenbruch sowie Andreas Vogel/Markus Stolz verteilten vorzeitige Weihnachtspräsente. Siege von Vogel (2) und Stolz blieben kosmetische Maßnahmen. TSV Meine – VfB Fallersleben 9:3 (32:16). Meine übernahm durch Michael Haense/Volker Breselge sowie Malte Neuwinger/Thorben Janz die Regie. Für den VfB hielten Ralf Janik/Hendrik Weigt dagegen. Der TSV legte durch Haense (2), Breselge, Steffen Oelmann (2), Neuwinger und Janz nach. Für den VfB reichte es durch Weigt (3:1 gegen Breselge) und Freitag (3:2 gegen Jens Meyer) nur zu Schadensbegrenzung. VfB Fallersleben – MTV Vollbüttel 9:5 (33:24). Nach den Doppeln lag Fallersleben 1:2 hinten, nur Janik/Weigt waren auf Kurs. Für Vollbüttel überraschten Lutz Deneke/Florian Schäder sowie Uwe Karcher/Jason Wenzel. Die Gäste ärgerten den VfB mit einer 4:2-Führung, doch Janik (2), Weigt, Freitag, Arnecke, Emanuele Gargiulo (2) und Marius Riemer wendeten das Blatt. MTV-Treffer durch Denecke und Karcher (2) reichten nicht. VfB-Kapitän Weigt: „Mit 11:7 Punkten können wir aktuell gut leben.“
Vogel
10.12.2013 / WAZ Seite 32 Ressort: WSPORT