MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
Vorsfelde: Derby-8:8 beim TTC II
(vo) In der Tischtennis-Bezirksoberliga verbuchte Vorsfelde 3:1 Zähler: Gegen den Vorletzten MTV Groß Lafferde siegte der MTV mit 9:2, doch beim TTC Gifhorn II sprang nur ein 8:8 heraus. MTV Vorsfelde – MTV Groß Lafferde 9:2 (29:18 Sätze). In den Doppeln hatte Vorsfelde erhebliche Startprobleme, nur Hans-Jürgen Plinta/Artur Müller brachten ihr Spiel durch. Dagegen schauten Erik Greiser/Thomas Altmann sowie Stefan Matulovic/Andreas Vogel in die Röhre. In den Einzeln drehten Plinta (2), Greiser (2), Matulovic, Müller, Altmann und Vogel die Partie dann aber noch. TTC Gifhorn II – MTV Vorsfelde 8:8 (34:32). Gifhorn kam in den Doppeln zu einer 2:1-Führung durch Ralf Kloppenburg/Eric Stoller und Manfred Wolze/Andreas Kifer. Vorsfelde hielt den Anschluss durch Plinta/Müller. TTC-Einzelsiege durch Kloppenburg (2), Oliver Jungeblut, Wolze und Kifer führten zum 7:8. Vorsfeldes 8:7 erarbeiteten Greiser, Matulovic (2), Müller, Altmann und Joker Gerald Reichard (2). Im Schlussdoppel stellten Kloppenburg/Stoller das verdiente Remis sicher. TTC Wahrenholz – MTV Ölsburg 9:5 (32:27). In der hochdramatischen Partie mit sieben Entscheidungen im fünften Satz gelang dem TTC durch Thomas Meinecke/Thomas Fromhage und Roger Kuhn/Jens Wegmeyer eine 2:1-Führung in den Doppeln. In den Einzeln behielten Meinecke, Fromhage, Uwe Bösche (2), Neuzugang Kuhn (vom TTC Bottrop) und Wegmeyer (2) die Nerven. Letzterer war wie alle geschafft: „Von sieben Fünfsatz-Spielen konnten wir fünf für uns entscheiden, das war Millimeterarbeit.“
Tischtennis 30.01.13.gif 
29.01.2013 / WAZ Seite 32 Ressort: WSPORT