MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
Rasantes Spiel mit dem Zelluloidball

 

 

WN-Serie "Sparten des MTV Vorsfelde" (Teil 6): Tischtennis - Sportliche Erfolge und Spaß beim Brettchenturnier

 

Von Dieter Polte

VORSFELDE. 150 Jahre alt wird Wolfsburgs größter Sportverein in diesem Jahr. Der MTV ist mit seinen 5189 Mitgliedern laut Landessportbund Niedersachsens neuntgrößter Verein. Wir stellen die 27Sparten vor von Badminton bis Yoga. Heute: Tischtennis.

Seit 49 Jahren gibt es sie schon, die Tischtennissparte im MTV. Als Siegfried Schneider und Karl-Heinz Franzewitz 1963 den Sport mit dem kleinen Zelluloidball in Vorsfelde hoffähig machten, da waren es zwölf Mitglieder, die im Freizeitheim an der Aller mit einer geliehenen Platte das Training begannen.

Inzwischen sind es 100 Mitglieder, die dem schnellsten Rückschlagspiel der Welt im MTV frönen. Die Übungsstunden der Sparte finden in der Altstadtschule statt. Spartenleiter Karl-Helmut Hörnich berichtet stolz, dass vier Herrenmannschaften im Punktspielbetrieb stehen. Aufstiegschancen in die Landesliga besitzen noch die 1. Herren sowie die 3. Herren in die 2. Bezirksklasse.

Auch der Nachwuchs ist gut aufgestellt. Übungsleiterin Hellen Niemann, die Tischtennis auch als Präventionssport anbietet, freut sich über die Herbstmeisterschaft der Kreisligajugend und über die gute Platzierung der Kreisligaschüler.

Tolle Erfolge brachten MTV-Akteure von den Tischtennis-Europameisterschaften im tschechischen Liberec mit in die Werderstadt. Am weitesten kamen bei den Herren 50 Wolfgang Keil und Otto Herms-Knake, die sich in ihrem Doppel unter 3000 Teilnehmern bis in die Hauptrunde durchkämpften.

Doch es gibt im MTV auch die TT-Hobbygruppe, bei der es nicht um Punkte, sondern um den Spaß bei der Bewegung geht. 10- bis 90-Jährige spielen da "Just for fun". Und weil der MTV sein 150. Vereinsjubiläum feiert, findet ein "Brettchenturnier" statt. Da wird dann mit reinen Holzschlägern, ganz ohne Schwamm und Noppen auf beiden Seiten, gespielt.

Im Rahmen der Mini-Meisterschaften, für die der Deutsche Tischtennis-Bund die Aktion "Gute Organisation" ausgeschrieben hat, ist der MTV unter den zehn vom Landesverband vorgeschlagenen Vereinen, die auf einen Preis hoffen können. Was die Vorsfelder brauchen, ist ein wenig Glück, denn die Preise werden nach Losentscheid vergeben.

Wer Interesse am Tischtennis-Sport hat, ist zu den Trainingstagen montags, mittwochs, freitags und sonntags in die Turnhalle der Altstadtschule eingeladen. Der MTV will außerdem versuchen, wieder eine Damenmannschaft aufzustellen.

Wolfsburger Nachrichten: 4. Mai 2012, Wolfsburg Lokales, Seite 19

© Braunschweiger Zeitungsverlag, 2012