MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

 

WOLFSBURG/GIFHORN. In der Tischtennis-Bezirksoberliga der Männer tragen die beiden Wolfsburger Vertreter jeweils zwei Spiele aus. Am Freitag ab 20 Uhr ist der Tabellendritte BSC Acosta Braunschweig Gastgeber für den Tabellenvierten MTV Vorsfelde. Die Vorsfelder wollen diesmal besser abschneiden als bei der deutlichen 3:9-Heimniederlage in der Vorrunde.

Am Samstag erwartet der Tabellenzweite TSV Watenbüttel den auf dem Relegationsplatz stehenden Achten TSV Wolfsburg. In der Vorrunde lieferten die Wolfsburger eines ihrer besten Spiele ab und errangen ein beachtliches 8:8 gegen den großen Rivalen des spielfreien Tabellenführers TTC Schwarz-Rot Gifhorn, der am 26.März die Watenbütteler Mannschaft zum Meisterschaftsfinale empfängt.

Im Wolfsburger Derby stehen sich am Sonntag ab 11Uhr in der Sporthalle der Altstadtschule der MTV Vorsfelde und TSV Wolfsburg gegenüber. Das Vorrundenspiel gewann der MTV mit 9:4. Wenn dem TSV die Revanche gelingt, kommt er dem Klassenerhalt etwas näher.

Um den Klassenerhalt geht es am Wochenende auch in den Spielen der Bezirksliga für TTC Schwarz-Rot Gifhorn II in den Heimspielen gegen SV Brunsrode (Freitag, 19.30Uhr) und SV Sandkamp (Samstag, 16Uhr) und für den VfB Fallersleben, der auswärts beim SV Germania Helmstedt (Samstag, 17Uhr) und beim VfL Lehre (Sonntag, 11Uhr) antreten muss. Auch SSV Neuhaus III muss in Königslutter gewinnen (Samstag, 17Uhr), um Punkte gegen den drohenden Abstieg zu erringen.    W.A.

Wolfsburger Nachrichten: 17. Maerz 2011, Lokalsport Wolfsburg, Seite 42

© Braunschweiger Zeitungsverlag, 2011