MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

 

 

MTV Vorsfelde bleibt am Spitzenreiter dran

Tischtennis-Bezirksoberliga Meine verliert zweimal. Sandkamp bezwingt Helmstedt.

 

Von Werner Appe

 

Wolfsburg. Durch einen 9:5-Sieg beim TSV Meine hat der MTVVorsfelde am Freitagabend den zweiten Tabellenplatz in der Tischtennis-Bezirksoberliga hinter Herbstmeister SV Jembke behauptet. Am Samstag verloren die Papenteicher auch das Heimspiel gegen SSV Neuhaus III mit 6:9 und fielen auf den fünften Platz zurück.

TSV Meine - MTV Vorsfelde 5:9 (20:29). Die Gäste traten ohne die Stammspieler Andreas Vogel und Stefan Matulovic an, die von Thomas Altmann und Wolfgang Keil gut ersetzt wurden. Beim TSV fehlte Jens Meyer, der durch Tom Patrick Mayer, Spitzenspieler der Niedersachsenliga-Jugendmannschaft des TSV, vertreten wurde. Die Gastgeber führten anfangs mit 3:1, fielen dann auf 3:6 zurück, kamen im starken oberen Paarkreuz auf 5:6 heran und hatten dann aber ihr Pulver verschossen.

Meiner Punkte: Haense/Breselge, Janz/Neuwinger, Michael Haense (2), Volker Breselge.

MTV-Punkte: Reichard/Müller, Gerald Reichard, Erik Greiser (2), Artur Müller (2), Thomas Altmann (2), Wolfgang Keil.

TSV Meine - SSV Neuhaus III 6:9 (28:27). Noch knapper als am Vorabend verlor der TSV das letzte Vorrundenspiel. Für Meyer spielte diesmal Ralph Volger. Malte Neuwinger trat letztmalig für seinen Stammverein an: Er wechselt zur Rückrunde nach Göttingen zum MTV Grone. Bis zum 6:6-Zwischenstand blieb der Spielausgang offen.

Meiner Punkte: Haense/Breselge, Michael Haense (2), Volker Breselge, Steffen Oelmann (2).

SSV III-Punkte: Marcel Kaufmann/A. Kaufmann, Lenz/Kuthe, Marcel Kaufmann, Matthias Lenz, Andr�aufmann, Sebastian Seidel (2), Frank Kuthe (2).

SV Sandkamp - TSV Germania Helmstedt 9:4 (29:20). Beide Mannschaften traten in Bestbesetzung an. Die Helmstedter gewannen zwar anfangs zwei Doppel, hatten in den Einzeln aber weniger Erfolg. SVS-Punkte: Bertram/Wellmann, Uwe Bertram (2), Helmut Wellmann (2), Thomas Freibott, Marcel Schulz (2), Maximilian Gruner.

Germania-Punkte:Hartwig/Mosenheuer, Röschenkemper/Ondrasch, Ondrasch, Mosenheuer.

TTC Schwarz-Rot Gifhorn II - VfB Fallersleben 9:3 (31:12). Mit nur drei Stammspielern (Hendrik Weigt, Emanuele Gargiulo und Markus Riemer) und Ersatzkräften aus der 1. Kreisklasse hatten die Hoffmannstädter keine Chance. Ihre drei Gegenpunkte errangen sie im oberen Paarkreuz.

TTC II-Punkte: Schlifski/Stoller, Kloppenburg/Jungeblut, Kifer/Wolze, Ralf Kloppenburg, Christian Schlifski (2), Andreas Kifer, Manfred Wolze, Eric Stoller. VfB-Punkte: Henrik Weigt (2), Emanuele Gargiulo.

SV Sandkamp - SSV Neuhaus III 9:7 (37:29). Als die Gastgeber schon 8:2 führten, sah es nach einem klaren Heimsieg aus. Aber dann gewannen die Neuhäuser fünf Einzel in Folge, davon vier im fünften Satz. Erst das Startdoppel Bertram/Wellmann sorgte mit einem 3:1-Erfolg gegen die Kaufmann-Brüder für den Heimsieg und den sechsten Tabelllenplatz.

SVS-Punkte: Bertram/Wellmann (2), Schulz/Traub, Uwe Bertram (2), Helmut Wellmann, Thomas Freibott, Marcel Schulz, Jan-Erik Traub.

SSV III-Punkte: Kaufmann/Kaufmann, Marcel Kaufmann, Matthias Lenz, Andr�aufmann, Sebastian Seidel (2), Frank Kuthe

VfB Fallersleben - TTC Wahrenholz 3:9 (12:30). Wie am Samstag trat der VfB am Sonntag mit dreifachem Ersatz an und war chancenlos. Stark spielte jedoch Gargiulo, der im oberen Paarkreuz gegen Thomas Meinecke und Thomas Fromhage gewann.

VfB-Punkte: HendrikWeigt/Sven Baumann, Gargiulo (2).

TTC-Punkte: Meinecke/Kuhn, Bösche/Hoffmann, Thomas Meinecke, Thomas Fromhage, Stefan Kloppenburg (2), Uwe Bösche, Roger Kuhn, Burkhard Hoffmann.

Erik Greiser (vorne) und Gerald Reichard siegten mit dem MTV Vorsfelde.

Archivfoto: Helge Landmann/regios24