MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
Wie mit den Turnern alles begann

 

WN-Serie "Sparten des MTV Vorsfelde" (Teil 1) - Ältester Aktiver absolviert auch mit 83 noch seine Übungen

 

Von Katja Kersting

VORSFELDE. 150 Jahre alt wird Wolfsburgs größter Verein in diesem Jahr. Der MTV ist mit seinen 5189 Mitgliedern laut Landessportbund Niedersachsens neuntgrößter Verein. Wir stellen die 27 Sparten vor von Badminton bis Yoga. Los geht es mit Turnen.

Denn mit den Turnern fing schließlich 1862 alles an beim Männerturnverein Vorsfelde. "Die Turnsparte war der Gründungsgrund des Vereins, und seitdem gibt es die Turnsparte ohne Unterbrechungen", sagt Spartenleiterin Karen Danckert. 350 Mitglieder hat die Sparte. "Die meisten sind Kinder, es gibt aber auch 20 Erwachsene", sagt Danckert.

Das Alter der Turner liegt zwischen etwa einem Jahr im Miniclub bis zu den über 70-Jährigen, die auch noch mit zum deutschen Turnfest fahren. "Unser ältester Turner ist Ulrich-Rudolf Tietje mit 83 Jahren. Er macht immer noch fit am Barren seine Schwünge", sagt die 41 Jahre alte Sportlehrerin.

Elf Gruppen gibt es, vier Übungsleiterinnen und zudem acht feste jugendliche Helfer. "Das ist toll, sie helfen ehrenamtlich aus, bauen Geräte auf oder helfen den ganz Kleinen auf der Toilette und werden so ans Ehrenamt herangeführt", freut sich Danckert.

Bei den Turnern steht der Spaß im Vordergrund. Leistungsturnen gibt es nicht. Bei den ganz Kleinen geht es mit Bewegungserfahrungen los. Da wird gerollt, gehüpft, gesprungen, geklettert, an Seilen geschwungen oder balanciert. "Das Spielerische steht im Vordergrund, bei den Größeren wird an Geräten geturnt, es gibt Fang- und Ballspiele", sagt Danckert.

Die beiden Mädchengruppen nehmen auch am Kreiskinderturnfest teil mit den klassischen Turnvater-Jahn-Geräten Balken, Stufenbarren, Sprung, Boden. Das Fest findet dieses Jahr am 23./24. Juni im MTV-Center statt - es wird auch gezeltet. Weitere Aktionen der Sparte sind der Kinderfasching, die Weihnachtsfeier, Besuche im Figurentheater.

Karen Danckert ist seit 2001 mit ganzem Herzen Spartenleiterin, sie hat selbst lange geturnt, ebenso wie ihre Kinder. "Mir macht es Spaß zu organisieren. Mit einem so tollen Team wird einem das aber auch leicht gemacht." Und was fehlt? "Eine Jungengruppe - leider."

Wolfsburger Nachrichten: 7. Maerz 2012, Wolfsburg Lokales, Seite 17

© Braunschweiger Zeitungsverlag, 2012

 

 

S829642_32.JPG