MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
Baggern und Pritschen

 

WN-Serie "Sparten des MTV Vorsfelde" (Teil 26): Volleyball - Landesliga als Ziel

 

Von Dieter Polte

VORSFELDE. 150 Jahre alt wird Wolfsburgs größter Sportverein in diesem Jahr. Der MTV ist mit seinen 5189 Mitgliedern laut Landessportbund Niedersachsens neuntgrößter Verein. Wir stellen die 27 Sparten vor, von Badminton bis Yoga. Heute: Volleyball.

 "Wir haben schon in blauen und in schwarzen Trikots gespielt", sagt Spartenleiter Hermann Riechers, selbst noch aktiver Spieler der Volleyball-Herren. Doch am Donnerstag präsentierte sich sein Team beim Training erstmals im schmucken schwarz-gelben Dress.
Neben der Herrenmannschaft schickt der MTV noch die weibliche U-20-Mannschaft in den Punktspielbetrieb. Aber auch 20 Hobbyspieler, die nur just for fun dem Volleyballsport bei Hallen- und Freiluftspielen frönen, gehören zur 57 Mitglieder starken Sparte.
Das Herrenteam tritt in der Bezirksliga um begehrte Zähler an, spielte schon dreimal in der Landesliga. "Und da wollen wir wieder hin", gibt Riechers das Ziel für seine Truppe vor. Der 57-Jährige glaubt an die Spielstärke der Mannschaft um Trainer Joachim Fischer, deren Akteure zum großen Teil schon die 50 Jahre überschritten haben.

"Mit dem Trainer (55) und Jannes (15) sowie Bernd Niklas (47) und Kai (24) spielen aber auch jeweils Vater und Sohn in unserem Team", berichtet Riechers. "Da lernen die Jungen viel von den Älteren." Weil alle schon länger zusammen spielen, sind Spielzüge gut eingeübt. Techniken wie Baggern, Pritschen und Angriffsschläge haben alle drauf.

Gegen Verstärkungen fürs Herrenteam hätten die MTVer nichts einzuwenden. Jeweils sieben Heimspiele sind zu absolvieren, die die Volleyballer alle in der Brackstedter Halle austragen. Über die sind sie voll des Lobes: "Alles ist hier sehr gepflegt", lautet das Urteil der Aktiven. Wer einmal Wettkampfatmosphäre schnuppern will, der ist gern dazu eingeladen und erhält nähere Informationen im MTV-Center unter Telefon (0 53 63) 7 13 46 oder übers Internet.

Dass neben dem Sport auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommt, dafür sorgen gemütliche Runden im Spielerkreis, Radtouren und sommerlicher Beachvolleyball-Spaß in Zweier- und Dreier-Mannschaften.

Mit mehreren Bällen üben die MTV-Volleyballer Techniken und Spielzüge beim Training in der Brackstedter Halle.

Foto: regios24/Helge Landmann


volleyball baggernudn pritschen.JPG