Testspiel-Niederlage: MTV Vorsfelde. Foto: Britta Schulze

Vorsfelde. Nächster Test, wieder gegen einen Drittligisten. Die Oberliga-Handballer des MTV Vorsfelde hatten am Sonntag den MTV Braunschweig zu Gast, unterlagen mit 24:28 (13:13). Zum Testspiel-Auftakt hatte das Team von Trainer Daniel Heimann bei den SC Magdeburg Youngsters mit 24:34 das Nachsehen. „Wir waren schon nach dem ersten Test zufrieden, heute können wir noch zufriedener sein“, so Heimann. „Viele Abläufe haben gut funktioniert.“

Nach der Pause zogen die Hausherren sogar mit zwei Treffern davon, bis zur 55. Minute war es aus Sicht von Heimann ein ausgeglichenes Spiel. „Dann hat uns etwas die Luft gefehlt.“ Auch Neuzugang Cedric Sievert fügte sich gut ins Spiel ein und konnte sich wie seine Mitspieler in die Torschützenliste eintragen. Für ihn gehe es erst einmal darum, sich mit den Abläufen seiner Mitspieler vertraut zu machen. „Er ist noch jung, nimmt aber alle Dinge an, die wir ihm mitgeben“, sagt Heimann über den Rückraumspieler, der von Staffel-Konkurrent MTV Großenheidorn nach Vorsfelde gewechselt war.

Am Donnerstag (18.30 Uhr) testen die Vorsfelder erneut gegen den MTV Braunschweig. hk

Wolfsburger Allgemeine, Seite 24, 09.08.2021