Wolfsburg Wie kann ein Leben mit Demenz nicht nur gelingen, sondern sogar Freude bereiten? Dazu sollen die diesjährigen Angebote rund um den Welt-Alzheimertag am Dienstag, 21. September, Anregungen bieten. „Mit der Diagnose Demenz verändert sich sowohl das Leben des Betroffenen als auch der (pflegenden) Angehörigen und aller nahestehenden Menschen. Es braucht Angebote, die Lebensfreude fördern und erhalten, aber diese entlastenden Angebote müssen natürlich bekannt und genutzt werden. Die Veranstaltungen in der Wolfsburger Woche zum Welt-Alzheimertag 2021 sollen zum Kennenlernen dieser Angebote dienen und Interessierten, Betroffenen und pflegenden Angehörigen Ausprobieren und Austauschen ermöglichen“, lädt Stadträtin Monika Müller, Dezernentin für Soziales, Gesundheit, Klinikum und Sport, ein.

Im Rahmen dieses Welt-Alzheimertages bieten wir folgendes an:

„Bewegung und Demenz“ am Dienstag, 28. September, 10 bis 10.45 Uhr und 11 bis 11.45 Uhr, maximal sechs Teilnehmer pro Gruppe, Veranstaltungsort: Mehrgenerationenhaus, Hansaplatz 17. Der MTV Vorsfelde bietet ein speziell für Menschen mit Demenz erarbeitetes Aktivitätsprogramm, das als Rehasport von Hausärzten verordnet werden kann.

Eine Anmeldung ist erforderlich: seniorenservicebuero@stadt.wolfsburg.de oder pflegestuetzpunktstadt.wolfsburg.de oder unter 05361/28-2848.

Es gelten die aktuellen Corona Bestimmungen.

Nähere Informationen: info@mtv-vorsfelde.de oder 05363/71346

Ausschnitt aus der Wolfsburger Nachrichten, Seite 20, 16.09.2021