Ein sensationelles Ergebnis für unsere Turnerin Marrit Ramacher bei ihren ersten Jugend Weltmeisterschaften in Baku! 

Im Einzel startete Marrit in ihrer Alterklasse 15/16 weiblich gegen 55 andere Teilnehmerinnen aus der ganzen Welt. Wir hatten die Top 20 als Ziel gesetzt, und genau das konnte Marrit mit einer herausragenden Pflichtübung (42.1 Punkte) und einer schönen Kürübung (48,5 Punkte) und damit Platz 19 erreichen. Insgesamt wurden 4 Deutsche Turnerinnen in dieser Alterklasse von der Bundestrainerin nominiert und gingen an den Start, mit ihrem 19. Platz war Marrit zweitbeste Deutsche. 

Im Synchronturnen dann die Überraschung! Marrit startete mit ihrer Synchronpartnerin aus München, Bettina Wöll. Die beiden trainierten erst kurz zusammen. Umso schöner, dass sie nach einer tollen Übung mit Platz 8 das WM Finale (die besten 8) erturnen konnten. Im Finale gelang es ihnen sogar sich einen Platz zu verbessern, damit freuten wir uns dann über Platz 7. Ein wahnsinnig tolles Ergebnis, als Trainerin könnte ich nicht zufriedener sein, denn Marrit hat meine Erwartungen übertroffen. 

Bianca Baumgärtner

Die Teilnahme an diesem Turnier würde gefördert durch die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung.