Verträge verlängert: Die Linkshänder Yannik Schilling (am Ball und kl. Bild M.), Cedric Sievert (kl. Bild l.) und Jannis Frädermann bleiben mindestens eine weitere Saison beim MTV Vorsfelde. © Boris Baschin/MTV Vorsfelde

Der Kader des MTV Vorsfelde für die kommende Saison nimmt schon mehr als nur Konturen: Vor dem Heimspiel am Samstag (18.30 Uhr) gegen den VfL Hameln gab es jetzt die Vertragsverlängerungen Nummer 4, 5 und 6.

Die Zukunftsplanungen des MTV Vorsfelde nehmen Fahrt auf. Jetzt gab es drei weitere Zusagen für den Handball-Oberligisten. Nachdem bereits Marius und Janis Thiele sowie Torhüter Thomas Krüger für die kommende Saison verlängert haben, unterschrieben nun auch Yannik Schilling, Cedric Sievert und Jannis Frädermann – mit links. Denn was die drei besonders verbindet: Sie bilden das Linkshänder-Trio beim MTV.

„Das freut uns besonders, es ist nicht alltäglich gleich drei Linkshänder zu haben“, so MTV-Teammanager André Frerichs glücklich. „Yannik ist ein alteingesessener Vorsfelder und er wird dem 19-jährigen Cedric über die nächsten Jahre viel beibringen können“, so Frerichs über die beiden Rückraumspieler. Zur Vertragsverlängerung von Außenspieler Frädermann, der kurz vor der Saison von Liga-Konkurrent HV Barsinghausen kam, sagt er: „Jannis hat sich bereits ins Team gut integriert und ist sehr stabil in seinen Leistungen.“

In der Liga geht es für Vorsfelde am Samstag (18.30 Uhr) gegen den VfL Hameln weiter. Es ist das dritte Heimspiel in Folge, zuletzt gab es zwei deutliche Siege. Das Hinspiel beim VfL verlor der MTV unglücklich und umstritten mit 29:30, möchte das nun vor heimischen Publikum korrigieren.

Wolfsburger Allgemeine, Sportbuzzer, 21.01.2022, Kerstin Geffers