Am 05.03.2022 nahmen die Leichtathletinnen und Leichtathleten des MTV Vorsfelde an den Bezirksmeisterschaften des Niedersächsischen Leichtathletikverbandes, Kreis Braunschweig, teil.

Die Veranstaltung fand bei schönstem Winterwetter (knackig kalt, aber strahlend blauer Himmel und Sonnenschein) in Wolfshagen bei Goslar im Harz statt. Die Strecke hatte ein anspruchsvolles Profil und war an der einen oder anderen Stelle nicht einfach zu belaufen. Es handelte sich um einen Rundkurs, der teilweise mehrmals zu durchlaufen war. Die Distanzen waren nach Altersgruppen gestaffelt und betrugen zwischen 1.100 m und 3.300 m.

Der MTV war mit 13 Kindern bzw. Jugendlichen im Alter von 7-14 Jahren vertreten.

Alle Aktiven waren mit ihren Leistungen zufrieden, neun von Ihnen schafften es sogar aufs Podest.

So belegten Jaron Diehr in der Altersklasse M12 mit 4:03 Min. über 1.100 m und Johanna Cauers (AK W8) mit 5:58 Min. über dieselbe Distanz jeweils den ersten Platz in ihrer Altersklasse.

Jaron Diehr auf Platz 1
Johanna Cauers auf Platz 1

Emma Strehlau wurde in der Altersklasse W9 mit 5:31 Min. über 1.100 m Dritte.

Emma Strehlau auf Platz 3

In der Mannschaftswertung der männlichen Jugend U14 belegten Jaron Diehr, Veit Wrba und Maximilian Kosak den ersten Platz.

Die Mannschaft der weiblichen Jugend U16 mit  Mareka Esders, Anni Sluga und Alina Harwardt schaffte es auf Platz 2.

Mannschaft der weiblichen Jugend U16 auf Platz 2

Somit ging es nach der Veranstaltung mit strahlenden Gesichtern und reichlich Urkunden wieder nach Wolfsburg und die einhellige Meinung war, dass bald schon der nächste Wettkampf in Angriff genommen werden sollte.

Hierbei blicken die Aktiven schon auf gespannt auf eine Veranstaltung mit langjähriger Tradition sozusagen direkt vor der Haustür.

Denn am 26.03.2022 hat der LAV Rümmer zu seinem legendären Waldlauf geladen. Seit eh und je nehmen die Läuferinnen und Läufer des MTV Vorsfelde mit Spaß und Begeisterung an diesem Rennen teil.

Emma Strehlau und Johanna Cauers am Start