Sport verbindet, lenkt ab und integriert. Der MTV lädt Flüchtlinge aus der Ukraine zum Bewegungsangebot ein. So läuft das Familienturnen ab.

Schon in der Flüchtlingskrise 2015 waren es die Vereine, die sofort ihre Pforten öffneten, und die Zufluchtssuchenden aufnahmen. Das Motto schon damals: Miteinander Sport treiben, Kontakte knüpfen, das Erlebte einen Moment vergessen und gemeinsam Freude erleben. Der MTV Vorsfelde greift das im Zuge des Ukraine-Krieges auf. Schnell und unkompliziert wurde ein Angebot für Familien aus den Kriegsgebieten auf die Beine gestellt. Teilnahme kostenlos, einfach hinkommen, so die Einladung des Vereins.

Das Leid des Kriegs für einen Moment vergessen

MTV-Chef Lutz Hilsberg: „Gerade für die Kinder und Jugendlichen geht es jetzt darum, dass sie möglichst schnell integriert werden. An diesem Punkt setzen wir an mit einem offenen Turnangebot für Familien. Sie und ihre Eltern sollen für einen Moment das Leid vergessen können. Wir wollen ihnen zeigen, dass wir sie mit offenen Armen aufnehmen.“

Kinder ab zwei Jahren sollen als ersten Schritt Bewegungsangebote bekommen, bei denen sie das Erlebte für eine kurze Zeit hinter sich lassen können. Hilsberg zur Organisation: „Dieses Angebot setzt auf jeden Fall die Betreuung durch eine erwachsene Person voraus, am besten die Eltern, Mutter oder Vater.“

Kinder, die zuhause in der Ukraine Leistungssport gemacht haben, werden beraten

Hilsberg hofft dabei auch auf die MTV-Familien, die das gemeinsame Turnangebot bereits aus der Corona-Zeit kennen würden. Und es wird ein*e Dolmetscher*in anwesend sein. Auch Kinder, die einen leistungssportlichen Hintergrund haben, würden beraten und betreut. Sie werden dann an die verschiedenen Sparten und deren Trainingsmöglichkeiten verwiesen.

Auch die Versicherungsfrage sei geklärt, so Hilsberg zu einem weiteren organisatorischen Aspekt. „Als Mitglied des Landessportbundes hat der MTV Vorsfelde automatisch eine Versicherung, durch die ausdrücklich auch Kinder aus der Ukraine mitversichert sind.“ Dies gelte ausdrücklich auch, wenn diese noch keine Vereinsmitglieder seien.

Das Familienturnen findet samstags zu folgenden Terminen statt. 9. April, 16. April, 23. April, 30. April. Uhrzeit: Jeweils 10 bis 13 Uhr. Ort: Moorkämpeschule Schlesierstraße 24, 38448 Wolfsburg.

Eine Anmeldung zu diesem Sportangebot ist nicht notwendig – einfach Sportsachen anziehen und hinkommen. Weitere Infos gibt es beim MTV unter der Telefonnummer (05363) 71346.

Barbara Benstem, Wolfsburger Nachrichten, 02.04.2022