Gerade in der jetzigen Zeit sind Judowerte wie Freundschaft und Hilfsbereitschaft besonders wichtig. Deshalb bekommen die geflüchteten Personen aus der Ukraine auch bei uns die Möglichkeit, zu trainieren und Teil unseres Vereinslebens zu werden. Judo verbindet und kann vielleicht dazu beitragen, ein Stück Normalität in der unvorstellbaren Lebenslage Geflüchteter zu schaffen.
Um ein klein wenig zu helfen, möchten wir deshalb eine kostenlose Trainingsmöglichkeit in unserem Verein anbieten.

Mehr Informationen über unsere Judo Sparte und Trainingszeiten unter www.mtv-vorsfelde.de/judo/ oder scannt Euch einfach den QR-Code ein.